1.September

Ab heute arbeite ich nicht mehr.Hab jetzt schon so ein bisschen Langeweile.Gott sei dank kann ich ja schon mal packen,fürs Wohnheim und für Amerika.Jenny gehört ab heute zum arbeitenden Volk,für die nächsten fünfzig Jahre.Genauso wie Mixxi.Viel Spass euch beiden.Bei mir ist es ja gott sei dank frühstens in ein paar Jahren so weit.Jetzt steht erst mal die Run dreise mit Sabi an und dann der Umzug nach Passau.Ich geh jetzt nämlich gott sei dank(schon wieder,ich werd noch richtig christlich!!!)nicht nach AUgsburg sondern in die Stadt mit den drei Flüssen:Passau.Hab schon ein Zimmer im Studentenwohnheim.Liegt neben nem Park und die Uni und der Bahnhof sind nur so zehn Minuten entfernt.Ich wohn dan praktisch mitten in der Stadt.Na ja fast, aber immerhin!So,ich mach dann mal weiter.Bis bald.
1.9.08 10:59


arbeit

halli hallo.

hab mal wieder zeit nach der ganzen arbeit...

stressig, aber macht richtig spaß! und wir ham 2 riesige regale, da kommen jeden tag n haufen bücher dazu und aus denen dürfen wir uns immer was mitnehmen, was wir wollen heut gabs n schönes buch von tine wittler und n buch über schokolade usw usw... und ich darf immer so vorschauen von verlagen lesen, wo die bücher vom nächsten jahr drin sind.. echt guad^^

ich hoff bei dem arbeitenden und dem faulen volk unter uns is auch alles okay???

bis demnächst! 

jennyyy

5.9.08 18:18


glückstag!!

hej! ich muss euch von meinem glückstag erzählen. der war gestern. also:
zuerst war gestern mal mein letzter spielmobil-tag in offingen und überhaupt. natürlich wars eine schöne zeit, vor allem das offinger team und die bubesheimer kinder haben voll spaß gemacht, aber irgendwann reichts einem dann auch. außerdem war das eine der letzten (psychologischen) etappen auf dem weg zum jakobsweg. :P

dann komm ich also heim (mit dem selbstgebastelten silberhochzeitsgeschenk für meine eltern in der tasche) und da liegen ein paar briefe für mich rum. der erste aus südafrika von meiner damaligen gastschwester ambrosha, die mir mal wieder geschrieben hat, obwohl ich dachte, der kontakt wäre mittlerweile im sand verlaufen. also schon mal voll gefreut, werde ihr heute gleich antworten.

nächster brief: die jakobsweg-dvd von mixxi! DAAAAAAAAANKE!!! voll cool, hab noch nicht reingeschaut, aber das werd ich vorraussichtlich am montag mit vron machen.

und dann war da noch dieser längliche briefumschlag, auf dem nur meine adresse stand, ohne absender. ich mach ihn auf, kommt ein gelber zettel raus, oben in der ecke steht IJGD, die organisation, bei der ich mich für einen freiwilligendienst in afrika beworben hab und der brief fängt so an: "berlin, den 10.9.2008 / liebe laura / jaaaaaaa!" ich raus auf die terrasse und erstmal nen freudenschrei losgelassen. ICH DARF NACH AFRIKA!!! muss mich jetzt konkret für ein projekt bewerben, hab mich schonmal auf kenia festgelegt. vorbereitungsseminar ist ende november und wenns klappt, kanns schon am ersten dezember losgehen, ansonsten dann im januar. freude hoch zwanzig!

ja und dann als höhepunkt des tages klingelts telefon: hallo, hier is ramona! waaah, ich war im glückstaumel! ihr gehts wohl ziemlich gut im big apple, noch hat sie sich nicht verändert, alles ist neu und toll.

hach ja. der herbst fängt ja mal gut an!!

übrigens mal ganz offiziell: unser jakobswegblog existiert bereits: www.myblog.de/luv-el-camino lasst schön viele kommentare da!

seid gegrüßt von einer glücklichen lauraaaaaaaa
13.9.08 17:14